ProfiCheck: Gäste-WLAN mit Business PowerSpot WLAN von Unitymedia

Die Möglichkeiten zur Schaltung von Eigenwerbung und die hohe Geschwindigkeit sind Vorteile von Business PowerSpot WLAN. Durch die Registrierung via SMS handelt es sich zwar streng genommen nicht zu 100 % um kostenloses Gäste-WLAN. Dennoch ist die Hotspot-Lösung eine der besten Möglichkeiten, um Gästen und Besuchern ein schnelles, beinahe kostenfreies Interneterlebnis zu gewährleisten.

WLAN-Hotspot- Lösung durch Business PowerSpot WLAN von Unitymedia

Das Angebot Business PowerSpot WLAN von Unitymedia richtet sich an Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die ihren Gästen einen kostenlosen WLAN-Zugang ohne allzu große Hürden anbieten möchten. Ziel dieses rechtssicheren WLAN-Angebots ist es, die Verweildauer von Besuchern vor Ort zu erhöhen und einen im Smartphone- und Tablet-Zeitalter zeitgemäßen Service anzubieten.

Voraussetzungen für Business PowerSpot WLAN von Unitymedia

Gäste-WLAN bei Unitymedia ist zwingend an einen gewöhnlichen Internetanschluss bei dem Anbieter gebunden. Die Mindestgeschwindigkeit beträgt 50 Megabit pro Sekunde, maximal bietet das Unternehmen derzeit (Stand: Juni 2016) 200 Megabit pro Sekunde an. Pro Gast limitiert die Hotspot-Hardware die Geschwindigkeit auf maximal 10 Megabit pro Sekunde. Abhängig vom gewählten Paket können somit fünf bis 20 Personen mit der vollen Geschwindigkeit surfen. Nutzen mehr Besucher das Angebot von Business PowerSpot WLAN, sinkt die Übertragungsrate entsprechend (aber liegt im Regelfall noch immer deutlich höher als bei mobilen Zugangsvarianten wie LTE).

Um Business PowerSpot WLAN in Betrieb nehmen zu können, sind weiterhin ein Router und ein Access Point für den Hotspot notwendig. Alle erforderlichen Geräte liefert Unitymedia bei Bestellung aus. Die Installation übernimmt das Unternehmen ebenfalls durch einen Mitarbeiter, der am Tag der Bereitstellung direkt zum geplanten Einsatzort kommt. Monatlich fallen Kosten von 25,00 EUR an, dazu kommen einmalige 29,90 EUR als Einrichtungsgebühr. Diese Preise beinhalten noch nicht die Kosten für die eigentliche Internetverbindung, die noch einmal separat anfallen. Die Installation durch einen Mitarbeiter von Unitymedia ist kostenlos in den Gebühren inbegriffen.

• Achtung: Die monatlichen Kosten von 25,00 EUR berechnen sich pro Access Point. Bei mehr als einem Hotspot steigen die Kosten somit auf bis zu 75,00 EUR, da Unitymedia maximal drei Access Points bereitstellt. Auch die Bereitstellungsgebühr ist davon betroffen, da Unitymedia die erwähnten 29,90 EUR ebenfalls einmalig pro Access Point berechnet.

Registrierungsvorgang für Gäste

Unitymedia koppelt die Zugangserlaubnis an einen Registrierungsprozess, der wie folgt abläuft:

1. Der Verbindungsaufbau geschieht über die SSID „Unitymedia Public WifiSpot“. Unitymedia gestattet es seinen Kunden nicht, den Namen des WLAN-Zugangs im Nachhinein zu ändern.

2. Anschließend folgt eine Aufforderung, eine SMS an eine bestimmte Rufnummer zu senden. In der folgenden Antwort ist ein Kennwort verzeichnet, das der Gast für einen Zugang zum Hotspot eingeben muss.

3. Anschließend steht die Auswahl zwischen einer sicheren und einer verschlüsselten Verbindung über den Hotspot zur freien Verfügung. Bei Unitymedia gilt daher, dass das Angebot im Zweifelsfall nicht komplett kostenlos ist: Kunden ohne eine SMS-Flatrate müssen die Kosten für eine Nachricht tragen, um sich einzuwählen. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, steht die Verbindung zur uneingeschränkten Nutzung bereit.

Eigene Konfiguration der Startseite

Durch die Nutzung von Business PowerSpot WLAN erhalten Kunden das Recht, die Startseite den eigenen Wünschen gemäß zu individualisieren. Über ein Web-Interface des Unternehmens lassen sich Eigenschaften wie Farben, ein Unternehmenslogo, Texte oder Überschriften festlegen. Damit lässt sich das Angebot auch für Werbung in eigener Sache verwenden. Wer diese Möglichkeit nicht nutzen möchte, darf eine standardisierte Zugangsseite von Unitymedia verwenden. In jedem Fall erfolgt der Eintrag in den WifiSpot-Finder. Dort können interessierte Nutzer nach kostenlosen Internetzugängen in ihrer Nähe suchen.

Werbung direkt auf der Startseite ist hochgradig individualisierbar. Beispielsweise binden Unternehmen tagesaktuelle Angebote ein oder verweisen auf andere, interessante Inhalte, die mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen in Verbindung stehen. Im Idealfall trägt Business PowerSpot WLAN somit einen Anteil an Kundenbindung und Umsatzsteigerungen. Eine individualisierte Startseite ist nicht an zusätzliche Kosten gebunden.

Wichtige Merkmale für die Nutzung durch Gäste

Die folgenden Eigenschaften spielen insbesondere aus Sicht der Gäste eine wichtige Rolle:

• Die zeitliche Verweildauer ist durch die Verwendung von Business PowerSpot WLAN nicht limitiert. Gäste dürfen den Zugang also sowohl für wenige Minuten als auch mehrere Stunden nutzen, ohne dass künstlich hervorgerufene Verbindungsabbrüche entstehen. Sollte eine Limitierung dieser Art dennoch gewünscht sein, kann dies über eine entsprechende Regelung im angeschlossenen Router erfolgen.

• Traffic-Limitierungen in irgendeiner Art und Weise finden ebenfalls nicht statt. Zusammen mit der unbegrenzten zeitlichen Dauer ist Business PowerSpot WLAN damit eine Option, Internet völlig ohne Limitierungen für Gäste bereitzustellen. Ob sich an der Begrenzung von 10 Megabit pro Sekunde pro Nutzer in der Realität tatsächlich jemand stört, darf bezweifelt werden.

• Unitymedia schaltet keine eigene Werbung für die Nutzung des Hotspot-Angebots. Abgesehen von der Startseite (die sich jedoch anpassen lässt) und der SSID unter dem Namen des Unternehmens findet Werbung somit nur im Sinne des Anschlussinhabers statt.

Die Vertragslaufzeit von Business PowerSpot WLAN ist an die Laufzeit des eigentlichen Internetanschlusses gebunden. Diese beträgt für Unternehmen in der Regel 24 Monate.

Rechtliches zu Business PowerSpot WLAN

Unitymedia gewährleistet einen vollständigen Haftungsschutz für alle Kunden des Angebots. Folgende Vorteile ergeben sich daraus:

• Gäste, die illegale Angebote im Internet unter der Verwendung von Business PowerSpot WLAN nutzen, tragen die Verantwortung für ihr eigenes Handeln. Der Anschlussinhaber wird nicht belangt, solange der Zugang zum Internet über die IP-Adresse des Hotspots geschieht. Eine missbräuchliche Nutzung der Internetverbindung ist also in keinem Fall mit negativen Folgen für den Inhaber von Business PowerSpot WLAN behaftet. Illegale Downloads und ähnliche Aktivitäten haben somit keinen Einfluss auf das Tagesgeschäft.

• Für den Fall, dass Rechteinhaber Ansprüche gültig machen möchten (etwa beim Download von urheberrechtlich geschützter Musik), ist Unitymedia der Ansprechpartner. Die Störerhaftung liegt immer bei Unitymedia, sodass eventuelle Schadensersatzforderungen oder gar gerichtliche Auseinandersetzungen niemals den Anschlussinhaber erreichen. Business PowerSpot WLAN ist eine sichere Möglichkeit, Komfort für die Gäste mit rechtlicher Sicherheit zu verbinden.

Übersicht:

Einmalige Kosten: 29,90 EUR
Monatliche Kosten: 
25,00 EUR (pro Access Point)
Werbung: 
Ja
Geschwindigkeit: 
ab 50.000 KBit/s
Traffic-Volumen: 
unlimitiert
Gäste-Geschwindigkeit limitiert: 
Ja (10 Megabit pro Sekunde pro Gast)
WLAN Namen (SSID) änderbar: 
Nein („Unitymedia Public WifiSpot“ festgelegt)
Statistiken:
keine Informationen gefunden
Kinderfilter: 
keine Informationen gefunden
Startseite definierbar: 
Ja (kostenfrei)
Facebook Check-In:
keine Informationen gefunden
Geschwindigkeit pro User limitierbar: 
Ja
Zeitbegrenzung: 
Nein
Haftungsschutz durch Anbieter: 
Ja

Zurück zur WLAN-Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

Teilen Schließen