Socialwave

Socialwave sticht durch seine weitreichenden Werbe- und Analysemöglichkeiten unter den zahlreichen Anbietern von kostenlosem Gäste-WLAN hervor. Die fehlenden Traffic- und Zeit-Limitierungen machen auch den Gästen Spaß und erhöhen die Verweildauer gerade im Einzelhandel oder im gastronomischen Bereich deutlich. Durch den Verzicht auf eine Vertragslaufzeit im kleinsten Dienstleistungspaket eignet sich dieser Hotspot auch für sporadisch besetzte Anwendungsbereiche. Zudem garantiert der Anbieter eine völlige Abmahn- und Rechtssicherheit für das Gäste-WLAN.

Testling bestellen / Kontaktanfrage

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 9 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Socialwave ist ein Anbieter von Gäste-WLAN, der seinen Fokus insbesondere auf die Werbe- und Analysemöglichkeiten des Angebots legt. Konkrete Beispiele fallen wie folgt aus:
• Durch die Verbindung mit dem Gäste-WLAN bekommt die Facebook-Seite des Anschlussinhabers automatisch einen Like. Dies sehen auch die Freunde des Gastes, wodurch ein – je nach Anzahl der Freunde – weitreichender Werbeeffekt entsteht. Direkt nach der Anmeldung erfolgt die Weiterleitung auf eine vorher definierte Seite, sodass das Erlebnis für den Gast nicht beeinträchtigt wird.
• Der Anschlussinhaber kann Socialwave so konfigurieren, dass eine Statusmeldung automatisch abgegeben wird, sobald die Verbindung hergestellt wird. Diese Meldung konfiguriert der Kunde selbst. Denkbar wären Meldungen wie: „Ich habe mich gerade in [Name des Geschäfts] kostenlos mit dem WLAN-Hotspot verbunden. Wer jetzt vorbeikommt und [personalisierter Gutscheincode] verwendet, spart 5 %!“. Auch hier gilt, dass der Werbeeffekt je nach Anzahl und Dichte der Freunde in der Umgebung enorm ausfallen kann.
Möglicherweise sind einige Kunden mit dieser Weiterverteilung von Informationen ohne ihre Einwilligung jedoch nicht einverstanden. Es ist daher empfehlenswert, Informationsmaterial im Einflussbereich des Gäste-WLANs bereitzustellen.

Kundenanalyse auf hohem Niveau

Die Analyse von Kundendaten stellt insbesondere den Einzelhandel vor interessante Möglichkeiten. Socialwave bietet innerhalb der Software die Möglichkeit, Heatmaps der Laufwege in einem Geschäft anzulegen. Wo halten sich Kunden besonders lange auf und welche Bereiche haben eine eher abstoßende Wirkung? Durch GPS-Tracking in modernen Smartphones stehen diese Antworten bereit. Neben einfachen Heatmaps erfährt der Kunde von Socialwave nicht nur, wo sich die Kunden aufhalten, sondern auch, welche Wege sie innerhalb des Ladenbereichs laufen. Es wird dadurch einfacher, Marketing in bestimmten Bereichen an die sich dort aufhaltenden Kunden anzupassen. Über das Facebook-Login lassen sich auch Aussagen über demografische Daten treffen. Geschlecht, Alter, Nationalität und weitere Daten erfassen die Systeme von Socialwave automatisch. Weiterhin stehen Analysemethoden für besonders stark frequentierte Zeiten in einem Geschäft bereit. In Kombination könnten diese Daten dafür verantwortlich sein, zu erkennen, dass jeden Tag zwischen 14:00 und 17:30 Uhr besonders viele junge Erwachsene der Altersgruppe zwischen 21 und 26 Jahren das Geschäft betreten. Anschließend ließen sich Marketinginstrumente auf diese Tatsache ausrichten.
Die gesammelten Daten speichert die Hotspot-Hardware anonymisiert. Der Anschlussinhaber erfährt somit nur demografische Details und Statistiken, aber keine personenbezogenen Daten.

Betriebstyp

Socialwave ist geeignet für Ferienwohnungen, Arztpraxen, Fitnesstudios, Einzelhandel, Gastronomie – oder praktisch alle Branchen, die von kostenlosem Gäste- WLAN profitieren.

Kosten

Die Kosten sind abhängig von Größe und Nutzerzahlen. Socialwave erstellt dafür individuelle Angebote. 

Login und technische Voraussetzungen

Gäste loggen sich beim kostenlosen WLAN-Zugang durch eine Anmeldung über ein bestehendes Facebook-Konto oder eine E-Mail- Adresse ein. Zubuchbar ist neuerdings auch der WhatsApp Login möglich. Ein einfaches „Antippen und los“-Erlebnis findet daher nicht statt, eine Registrierung oder Anmeldung ist immer notwendig. Die SSID des WLAN- Zugangs lässt sich nachträglich ändern. Anschließend ist das Surferlebnis jedoch an keine weiteren Einschränkungen gebunden. Das Traffic-Volumen ist nicht limitiert und auch die Dauer der Internetnutzung kann komplett offengelassen werden. Andernfalls würde sich Socialwave für einen Einsatz in einem Hotel beispielsweise auch nur eingeschränkt eignen. Durch eine Bandbreitenlimitierung sorgt der Anschlussinhaber dafür, dass sowohl die eigene Internetnutzung als auch die der anderen Nutzer nicht gestört wird. Die Anpassung dieser Limitierung erfolgt auf Wunsch in der Software der Hotspot-Hardware.

Es handelt sich nicht um ein Unternehmen, das keinen eigenständen Internetanschluss bietet. Stattdessen benötigt die Hotspot-Hardware eine bestehende Verbindung bei einem ISP in Deutschland. Welche Bandbreite diese Verbindung nutzt, spielt keine Rolle: Socialwave limitiert die Geschwindigkeit nicht und stellt auch keine Mindestanforderungen an die Verbindung. Theoretisch ist dieser Hotspot somit mit allen denkbaren Internetanschlüssen kompatibel. Im Interesse einer ausreichend hohen Geschwindigkeit ist es dennoch ratsam, keinen zu langsamen Anschluss mit dem Hotspot zu koppeln. Der Anteil der Bandbreite kann konfiguriert werden. Notwendige Internetsysteme des Anschlussinhabers werden somit nicht gestört.

Rechtssicherheit

Rechtliche Sicherheit durch Socialwave

Im Missbrauchsfall haben Kunden von Socialwave nichts zu befürchten. Da die Einwahl im Gäste- WLAN an eine Registrierung gekoppelt ist, weiß das Unternehmen, welcher Gast zu welcher Zeit online war und welche Aktionen ausgeführt hat (wenngleich auch in anonymisierter Form). Die Störerhaftung kann also im Schadensfall jederzeit mit einem Verweis auf die Systeme von Socialwave von sich gewiesen werden. Ein Schutz vor Abmahnungen besteht nach Aussagen des Unternehmens zu 100 %.
Jegliche Abmahnungen oder andere rechtliche Dokumente, die dennoch abgesendet werden, obliegen der Verantwortung von Socialwave. Der Kunde ist zu keiner Zeit der Geschädigte.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

Socialwave

Socialwave sticht durch seine weitreichenden Werbe- und Analysemöglichkeiten unter den zahlreichen Anbietern von kostenlosem Gäste-WLAN hervor. Die fehlenden Traffic- und Zeit-Limitierungen machen auch den Gästen Spaß und erhöhen die Verweildauer gerade im Einzelhandel oder im gastronomischen Bereich deutlich. Durch den Verzicht auf eine Vertragslaufzeit im kleinsten Dienstleistungspaket eignet sich dieser Hotspot auch für sporadisch besetzte Anwendungsbereiche. Zudem garantiert der Anbieter eine völlige Abmahn- und Rechtssicherheit für das Gäste-WLAN.

Testling bestellen / Kontaktanfrage

Gäste-Wlan Anbieter im Test

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die meisten können 4 Wochen in der Praxis getestet werden. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier 9 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Socialwave ist ein Anbieter von Gäste-WLAN, der seinen Fokus insbesondere auf die Werbe- und Analysemöglichkeiten des Angebots legt. Konkrete Beispiele fallen wie folgt aus:
• Durch die Verbindung mit dem Gäste-WLAN bekommt die Facebook-Seite des Anschlussinhabers automatisch einen Like. Dies sehen auch die Freunde des Gastes, wodurch ein – je nach Anzahl der Freunde – weitreichender Werbeeffekt entsteht. Direkt nach der Anmeldung erfolgt die Weiterleitung auf eine vorher definierte Seite, sodass das Erlebnis für den Gast nicht beeinträchtigt wird.
• Der Anschlussinhaber kann Socialwave so konfigurieren, dass eine Statusmeldung automatisch abgegeben wird, sobald die Verbindung hergestellt wird. Diese Meldung konfiguriert der Kunde selbst. Denkbar wären Meldungen wie: „Ich habe mich gerade in [Name des Geschäfts] kostenlos mit dem WLAN-Hotspot verbunden. Wer jetzt vorbeikommt und [personalisierter Gutscheincode] verwendet, spart 5 %!“. Auch hier gilt, dass der Werbeeffekt je nach Anzahl und Dichte der Freunde in der Umgebung enorm ausfallen kann.
Möglicherweise sind einige Kunden mit dieser Weiterverteilung von Informationen ohne ihre Einwilligung jedoch nicht einverstanden. Es ist daher empfehlenswert, Informationsmaterial im Einflussbereich des Gäste-WLANs bereitzustellen.

Kundenanalyse auf hohem Niveau

Die Analyse von Kundendaten stellt insbesondere den Einzelhandel vor interessante Möglichkeiten. Socialwave bietet innerhalb der Software die Möglichkeit, Heatmaps der Laufwege in einem Geschäft anzulegen. Wo halten sich Kunden besonders lange auf und welche Bereiche haben eine eher abstoßende Wirkung? Durch GPS-Tracking in modernen Smartphones stehen diese Antworten bereit. Neben einfachen Heatmaps erfährt der Kunde von Socialwave nicht nur, wo sich die Kunden aufhalten, sondern auch, welche Wege sie innerhalb des Ladenbereichs laufen. Es wird dadurch einfacher, Marketing in bestimmten Bereichen an die sich dort aufhaltenden Kunden anzupassen. Über das Facebook-Login lassen sich auch Aussagen über demografische Daten treffen. Geschlecht, Alter, Nationalität und weitere Daten erfassen die Systeme von Socialwave automatisch. Weiterhin stehen Analysemethoden für besonders stark frequentierte Zeiten in einem Geschäft bereit. In Kombination könnten diese Daten dafür verantwortlich sein, zu erkennen, dass jeden Tag zwischen 14:00 und 17:30 Uhr besonders viele junge Erwachsene der Altersgruppe zwischen 21 und 26 Jahren das Geschäft betreten. Anschließend ließen sich Marketinginstrumente auf diese Tatsache ausrichten.
Die gesammelten Daten speichert die Hotspot-Hardware anonymisiert. Der Anschlussinhaber erfährt somit nur demografische Details und Statistiken, aber keine personenbezogenen Daten.

Betriebstyp

Socialwave ist geeignet für Ferienwohnungen, Arztpraxen, Fitnesstudios, Einzelhandel, Gastronomie – oder praktisch alle Branchen, die von kostenlosem Gäste- WLAN profitieren.

Kosten

Die Kosten sind abhängig von Größe und Nutzerzahlen. Socialwave erstellt dafür individuelle Angebote. 

Login und technische Voraussetzungen

Gäste loggen sich beim kostenlosen WLAN-Zugang durch eine Anmeldung über ein bestehendes Facebook-Konto oder eine E-Mail- Adresse ein. Zubuchbar ist neuerdings auch der WhatsApp Login möglich. Ein einfaches „Antippen und los“-Erlebnis findet daher nicht statt, eine Registrierung oder Anmeldung ist immer notwendig. Die SSID des WLAN- Zugangs lässt sich nachträglich ändern. Anschließend ist das Surferlebnis jedoch an keine weiteren Einschränkungen gebunden. Das Traffic-Volumen ist nicht limitiert und auch die Dauer der Internetnutzung kann komplett offengelassen werden. Andernfalls würde sich Socialwave für einen Einsatz in einem Hotel beispielsweise auch nur eingeschränkt eignen. Durch eine Bandbreitenlimitierung sorgt der Anschlussinhaber dafür, dass sowohl die eigene Internetnutzung als auch die der anderen Nutzer nicht gestört wird. Die Anpassung dieser Limitierung erfolgt auf Wunsch in der Software der Hotspot-Hardware.

Es handelt sich nicht um ein Unternehmen, das keinen eigenständen Internetanschluss bietet. Stattdessen benötigt die Hotspot-Hardware eine bestehende Verbindung bei einem ISP in Deutschland. Welche Bandbreite diese Verbindung nutzt, spielt keine Rolle: Socialwave limitiert die Geschwindigkeit nicht und stellt auch keine Mindestanforderungen an die Verbindung. Theoretisch ist dieser Hotspot somit mit allen denkbaren Internetanschlüssen kompatibel. Im Interesse einer ausreichend hohen Geschwindigkeit ist es dennoch ratsam, keinen zu langsamen Anschluss mit dem Hotspot zu koppeln. Der Anteil der Bandbreite kann konfiguriert werden. Notwendige Internetsysteme des Anschlussinhabers werden somit nicht gestört.

Rechtssicherheit

Rechtliche Sicherheit durch Socialwave

Im Missbrauchsfall haben Kunden von Socialwave nichts zu befürchten. Da die Einwahl im Gäste- WLAN an eine Registrierung gekoppelt ist, weiß das Unternehmen, welcher Gast zu welcher Zeit online war und welche Aktionen ausgeführt hat (wenngleich auch in anonymisierter Form). Die Störerhaftung kann also im Schadensfall jederzeit mit einem Verweis auf die Systeme von Socialwave von sich gewiesen werden. Ein Schutz vor Abmahnungen besteht nach Aussagen des Unternehmens zu 100 %.
Jegliche Abmahnungen oder andere rechtliche Dokumente, die dennoch abgesendet werden, obliegen der Verantwortung von Socialwave. Der Kunde ist zu keiner Zeit der Geschädigte.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

Sorglosinternet

Gäste-WLAN über sorglosinternet ist eine umfassende, einfache und schnelle Lösung für die Bereitstellung von Hotspots für Bürger, Kunden, Besucher und andere Gäste oder Patienten. Die variablen Nutzungspakete machen den Anbieter sowohl für Anwender mit einem eher saisonal geprägten Bedarf als auch für längerfristige Nutzer interessant. Vor allem die mögliche hohe Geschwindigkeit bei trotzdem höchster rechtlicher Sicherheit lässt sorglosinternet aus den anderen Angeboten hervorstechen. Die vielen Konfigurationsmöglichkeiten über die Online-Verwaltung in Bezug auf SSID, eigenständige Erweiterungen und Werbeoptionen erfreuen auch erfahrene Anwender.

Testangebot / Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Das Unternehmen bietet seinen Kunden große Freiheiten bei der Konfiguration des Hotspot-Zugangs. Der Name des Zugangs (SSID) ist frei wählbar. Denkbar wären Namen, die den Titel des eigenen Unternehmens, Restaurants oder Hotels beinhalten. Eindeutig identifizierbare WLAN-Namen in Ferienwohnungen vermeiden Verwirrung beim Gast, falls sich zu viele WLAN-Netze an einem Ort befinden. Auch ein werbender Name für den Hotspot ist denkbar. Die Willkommensseite kann eigenständig mittels einfacher Konfiguration in der Online-Verwaltung an die Bedürfnisse des Anschlussinhabers angepasst werden. Möglichkeiten zur Individualisierung umfassen etwa Hinweise auf angebotene Produkte oder Dienstleistungen oder auch besondere, zeitlich begrenzte Aktionen. Es lassen sich Inhalte jeglicher Art auf der Willkommensseite darstellen. Eine Weiterleitung aller Nutzer nach der Willkommensseite direkt auf Facebook ist beispielsweise möglich. Insbesondere an Orten mit einer hohen sozialen Komponente (Cafés, Restaurants) kann dies für den Anschlussinhaber für Marketingzwecke interessant sein.

Betriebstyp

sorglosinternet eigenet sich für Gäste in Hotels, in Bereichen der Gastronomie, in Ferienwohnungen und öffentlichen Einrichtungen wie Bibliotheken mit vielen Kindern.

Kosten

Für die Bereitstellung der Hardware der sorglosbox oder sorglosbox Pro berechnet sorglosinternet einmalige 99 bzw. 129 EUR. In diesem Preis sind alle notwendigen Geräte und Kabel für die Verbindung mit dem bestehenden Netzwerk enthalten. Eine vor Ort Installation durch einen Mitarbeiter des Unternehmens wird nicht angeboten, diese ist jedoch auch für technisch weniger versierte Kunden leicht zu bewerkstelligen. Als Unterstützung stellt sorglosinternet ein Video-Tutorial bereit und ist via E-Mail und Telefon erreichbar. Angeboten werden flexible Nutzungspakete für 1-24 Monate. Mit steigender Nutzungslaufzeit sinken auch die monatlichen Gebühren. Wer sich für die längste Variante mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet, bezahlt bspw. 14,25 EUR monatlich. Die Ersparnis beträgt im Vergleich zu 24 einzelnen Monaten dann 25 % bzw. 33 % bei der sorglosbox Pro.

Technische Voraussetzungen

Das Unternehmen stellt ausschließlich den Hotspot für den Zugang zum Internet für Gäste zur Verfügung. Die eigentliche Internetverbindung wird über einen beliebigen Anbieter wie bspw. Vodafone oder die Deutsche Telekom realisiert. Der Hotspot von sorglosinternet ist mit allen Netzen von Internetanbietern in Deutschland kompatibel. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten des Zugangs an. Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde und mehr führt der Betreiber selbst als Beispiel an. Die bereitgestellte Geschwindigkeit wird unter allen Gästen gleichmäßig verteilt: Bis zu 250 Gäste gleichzeitig können sich standardmäßig mit einem einzigen Hotspot des Unternehmens verbinden.

Rechtssicherheit

Für die Sicherheit ist das unternehmensinterne oder privat genutzte Netzwerk strikt vom Hotspot von sorglosinternet getrennt. Gäste bekommen keinen Zugriff auf die Hard- oder Software des Anschlussinhabers und der gesamte Traffic wird über die Server von sorglosinternet geleitet. Es ist damit technisch nicht möglich, einen illegalen Download beispielsweise mit dem Anschlussinhaber in Verbindung zu bringen. Rechtliche Folgen drohen daher in keinem Fall. Die IP-Adresse der Hotspot-Hardware unterscheidet sich von der IP-Adresse des eigentlichen Anschlusses. Als Inhaber der IP-Adresse, die auch Gäste benutzen werden, wird in jedem Fall sorglosinternet angeführt. Etwaige rechtliche Anfragen oder andere Ermittlungen, die vielleicht aufgrund des Downloads von urheberrechtlich geschütztem Material verfasst werden, landen im Briefkasten von sorglosinternet. Der Anschlussinhaber selbst kommt niemals damit in Kontakt und muss sich auch nicht um die weiteren Folgen kümmern. Der Anbieter erfüllt nach eigenen Aussagen alle am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen neuen Datenschutzvorschriften nach der DSGVO.

Login und technische Voraussetzungen

Um eine Verbindung mit dem Hotspot aufzubauen, benötigen Gäste nur den WLAN-Namen (SSID) des WLAN-Zugangs. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Der Verbindungsaufbau ist sowohl mit klassischen Geräten wie Laptops als auch modernen Smartphones oder Tablets ohne zusätzlichen Aufwand möglich. Die optionale Startseite ist an die Gegebenheiten des jeweiligen Endgeräts angepasst, sodass sowohl Nutzer mit einem Smartphone als auch Notebook-Anwender übersichtliche Informationen erhalten. Anschließend ist die Nutzung von sorglosinternet für Gäste standardmäßig nicht eingeschränkt. Eine Limitierung des Datenverkehrs findet nur dann statt, wenn der eigentliche Internetanbieter das Volumen limitiert. Optional ist eine Limitierung der Geschwindigkeit jedoch auch für das Gäste-WLAN möglich. Bei einer auch privaten Nutzung des Anschlusses kann so sichergestellt werden, dass Gäste den eigenen Internetzugang nicht blockieren können. Die Regelung findet innerhalb der Online-Verwaltung statt, die das Unternehmen auf deren Webseite mit anbietet. Die Bedienung ist über alle - auch mobile - Browser möglich, eine separate Installation ist nicht erforderlich. Für Unterkünfte oder öffentliche Einrichtungen wie Bibliotheken mit vielen Kindern als Nutzern ist die Möglichkeit, einen Kinderfilter in Form eines Jugendschutzmoduls zu aktivieren, interessant. Die Funktion sperrt bestimmte Webseitenkategorien und entspannt damit die Anbieter und Eltern vor Ort.

Das Unternehmen stellt ausschließlich den Hotspot für den Zugang zum Internet für Gäste zur Verfügung. Die eigentliche Internetverbindung wird über einen beliebigen Anbieter wie bspw. Vodafone oder die Deutsche Telekom realisiert. Der Hotspot von sorglosinternet ist mit allen Netzen von Internetanbietern in Deutschland kompatibel. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten des Zugangs an. Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde und mehr führt der Betreiber selbst als Beispiel an. Die bereitgestellte Geschwindigkeit wird unter allen Gästen gleichmäßig verteilt: Bis zu 250 Gäste gleichzeitig können sich standardmäßig mit einem einzigen Hotspot des Unternehmens verbinden.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

Socialwave

Socialwave sticht durch seine weitreichenden Werbe- und Analysemöglichkeiten unter den zahlreichen Anbietern von kostenlosem Gäste-WLAN hervor. Die fehlenden Traffic- und Zeit-Limitierungen machen auch den Gästen Spaß und erhöhen die Verweildauer gerade im Einzelhandel oder im gastronomischen Bereich deutlich. Durch den Verzicht auf eine Vertragslaufzeit im kleinsten Dienstleistungspaket eignet sich dieser Hotspot auch für sporadisch besetzte Anwendungsbereiche. Zudem garantiert der Anbieter eine völlige Abmahn- und Rechtssicherheit für das Gäste-WLAN.

Kostenlos testen / Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 9 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Socialwave ist ein Anbieter von Gäste-WLAN, der seinen Fokus insbesondere auf die Werbe- und Analysemöglichkeiten des Angebots legt. Konkrete Beispiele fallen wie folgt aus:
• Durch die Verbindung mit dem Gäste-WLAN bekommt die Facebook-Seite des Anschlussinhabers automatisch einen Like. Dies sehen auch die Freunde des Gastes, wodurch ein – je nach Anzahl der Freunde – weitreichender Werbeeffekt entsteht. Direkt nach der Anmeldung erfolgt die Weiterleitung auf eine vorher definierte Seite, sodass das Erlebnis für den Gast nicht beeinträchtigt wird.
• Der Anschlussinhaber kann Socialwave so konfigurieren, dass eine Statusmeldung automatisch abgegeben wird, sobald die Verbindung hergestellt wird. Diese Meldung konfiguriert der Kunde selbst. Denkbar wären Meldungen wie: „Ich habe mich gerade in [Name des Geschäfts] kostenlos mit dem WLAN-Hotspot verbunden. Wer jetzt vorbeikommt und [personalisierter Gutscheincode] verwendet, spart 5 %!“. Auch hier gilt, dass der Werbeeffekt je nach Anzahl und Dichte der Freunde in der Umgebung enorm ausfallen kann.
Möglicherweise sind einige Kunden mit dieser Weiterverteilung von Informationen ohne ihre Einwilligung jedoch nicht einverstanden. Es ist daher empfehlenswert, Informationsmaterial im Einflussbereich des Gäste-WLANs bereitzustellen.

Kundenanalyse auf hohem Niveau

Die Analyse von Kundendaten stellt insbesondere den Einzelhandel vor interessante Möglichkeiten. Socialwave bietet innerhalb der Software die Möglichkeit, Heatmaps der Laufwege in einem Geschäft anzulegen. Wo halten sich Kunden besonders lange auf und welche Bereiche haben eine eher abstoßende Wirkung? Durch GPS-Tracking in modernen Smartphones stehen diese Antworten bereit. Neben einfachen Heatmaps erfährt der Kunde von Socialwave nicht nur, wo sich die Kunden aufhalten, sondern auch, welche Wege sie innerhalb des Ladenbereichs laufen. Es wird dadurch einfacher, Marketing in bestimmten Bereichen an die sich dort aufhaltenden Kunden anzupassen. Über das Facebook-Login lassen sich auch Aussagen über demografische Daten treffen. Geschlecht, Alter, Nationalität und weitere Daten erfassen die Systeme von Socialwave automatisch. Weiterhin stehen Analysemethoden für besonders stark frequentierte Zeiten in einem Geschäft bereit. In Kombination könnten diese Daten dafür verantwortlich sein, zu erkennen, dass jeden Tag zwischen 14:00 und 17:30 Uhr besonders viele junge Erwachsene der Altersgruppe zwischen 21 und 26 Jahren das Geschäft betreten. Anschließend ließen sich Marketinginstrumente auf diese Tatsache ausrichten.
Die gesammelten Daten speichert die Hotspot-Hardware anonymisiert. Der Anschlussinhaber erfährt somit nur demografische Details und Statistiken, aber keine personenbezogenen Daten.

Betriebstyp

Socialwave ist geeignet für Ferienwohnungen, Arztpraxen, Fitnesstudios, Einzelhandel, Gastronomie – oder praktisch alle Branchen, die von kostenlosem Gäste- WLAN profitieren.

Kosten

Die Kosten sind abhängig von Größe und Nutzerzahlen. Socialwave erstellt dafür individuelle Angebote. 

Login und technische Voraussetzungen

Gäste loggen sich beim kostenlosen WLAN-Zugang durch eine Anmeldung über ein bestehendes Facebook-Konto oder eine E-Mail- Adresse ein. Zubuchbar ist neuerdings auch der WhatsApp Login möglich. Ein einfaches „Antippen und los“-Erlebnis findet daher nicht statt, eine Registrierung oder Anmeldung ist immer notwendig. Die SSID des WLAN- Zugangs lässt sich nachträglich ändern. Anschließend ist das Surferlebnis jedoch an keine weiteren Einschränkungen gebunden. Das Traffic-Volumen ist nicht limitiert und auch die Dauer der Internetnutzung kann komplett offengelassen werden. Andernfalls würde sich Socialwave für einen Einsatz in einem Hotel beispielsweise auch nur eingeschränkt eignen. Durch eine Bandbreitenlimitierung sorgt der Anschlussinhaber dafür, dass sowohl die eigene Internetnutzung als auch die der anderen Nutzer nicht gestört wird. Die Anpassung dieser Limitierung erfolgt auf Wunsch in der Software der Hotspot-Hardware.

Es handelt sich nicht um ein Unternehmen, das keinen eigenständen Internetanschluss bietet. Stattdessen benötigt die Hotspot-Hardware eine bestehende Verbindung bei einem ISP in Deutschland. Welche Bandbreite diese Verbindung nutzt, spielt keine Rolle: Socialwave limitiert die Geschwindigkeit nicht und stellt auch keine Mindestanforderungen an die Verbindung. Theoretisch ist dieser Hotspot somit mit allen denkbaren Internetanschlüssen kompatibel. Im Interesse einer ausreichend hohen Geschwindigkeit ist es dennoch ratsam, keinen zu langsamen Anschluss mit dem Hotspot zu koppeln. Der Anteil der Bandbreite kann konfiguriert werden. Notwendige Internetsysteme des Anschlussinhabers werden somit nicht gestört.

Rechtssicherheit

Rechtliche Sicherheit durch Socialwave

Im Missbrauchsfall haben Kunden von Socialwave nichts zu befürchten. Da die Einwahl im Gäste- WLAN an eine Registrierung gekoppelt ist, weiß das Unternehmen, welcher Gast zu welcher Zeit online war und welche Aktionen ausgeführt hat (wenngleich auch in anonymisierter Form). Die Störerhaftung kann also im Schadensfall jederzeit mit einem Verweis auf die Systeme von Socialwave von sich gewiesen werden. Ein Schutz vor Abmahnungen besteht nach Aussagen des Unternehmens zu 100 %.
Jegliche Abmahnungen oder andere rechtliche Dokumente, die dennoch abgesendet werden, obliegen der Verantwortung von Socialwave. Der Kunde ist zu keiner Zeit der Geschädigte.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

Beschützerbox

Beschützerbox ist ein Anbieter von Gäste-WLAN, der vor allem durch seinen enorm niedrigen Preispunkt Kunden ansprechen möchte. Vorteilhaft fallen, neben dem Preis, die gute rechtliche Sicherheit und die einfache Installation aus, für die der Betreiber auch ein Video-Tutorial bereitstellt. Die geringen Kosten sorgen jedoch entsprechend für einen Mangel an Komfort und Werbemöglichkeiten.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Der sehr niedrige Preispunkt dieser Hotspotlösung hat Auswirkungen auf die von Beschützerbox unterstützten Funktionen. Beispielsweise ist es nur bei Buchung der Beschützerbox Pro 2 möglich, die Startseite den eigenen Ansprüchen gemäß zu ändern. Dadurch entgehen dem Anschlussinhaber der günstigeren Box entsprechende Marketingmöglichkeiten. Weiterhin ist bei dem Standard-Angebot ein Login über soziale Netzwerke wie Facebook ebenfalls nicht vorgesehen, was zusätzliche Auswirkungen auf Werbemöglichkeiten haben kann. Darüber hinaus bietet die Beschützerbox 2 Nutzerstatistiken, die beispielsweise die beliebtesten Besucherzeiten wiedergeben. Kunden, die umfangreiche Marketing- und Analysetools nutzen möchten, sind mit der Targetbox gut bedient. Ihr Ziel ist es, die Vorlieben der Gäste zu erfassen. Dies geschieht mit Hilfe von Umfragen, Bewertungs- und Feedbackanfragen, die dem Gast über das WLAN gestellt werden. Für die Targetbox ist eine einmalige Anschaffungsgebühr von 199,90 EUR sowie eine monatliche Gebühr von 49,90 EUR zu zahlen. Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich in erster Linie um eine Lösung für Gäste-WLAN, die Schutz vor Abmahnungen bereitstellen soll. Umfassende Analyse- oder Marketingoptionen wären daher vor allem für die niedrigen Kosten wahrscheinlich zu viel verlangt. Praktisch und nur von wenigen anderen Betreibern angeboten ist jedoch die Möglichkeit, das WLAN-Netzwerk mit geeigneten Repeatern zu erweitern. Sollte die WLAN-Leistung des Hotspots nicht ausreichen, muss der Anschlussinhaber also nicht zwingend weitere Hardware bei Beschützerbox bestellen. Handelsübliche WLAN-Repeater reichen aus, um das Netzwerk zu vergrößern und mehr Kunden zur Verfügung zu stellen. Zu beachten ist dabei, dass die Down- und Uploadgeschwindigkeit davon jedoch nicht profitieren. Es handelt sich ausschließlich um eine Lösung, um die Signalstärke zu verbessern.

Betriebstyp

Beschützerbox ist ein Anbieter von Gäste-WLAN, der sein Geschäftsfeld vorrangig in kleineren Betrieben sieht. Ferienwohnungen sowie Hotels oder Restaurants mit eingeschränkter Fläche oder auch Einzelhandelsgeschäfte eignen sich für die Implementierung der Beschützerbox. Dabei sind die bei den großen HotSpot Anbietern üblichen Features auch bei dem Serviceangebot der Beschützerbox Pro 2 zu finden, so beispielsweise die Kompatibilität mit allen handelsüblichen Repeatern für ein erweiterbares Netz, die Online Verwaltung, facebook Check-In oder ein zubuchbarer Kinderfilter. 

Kosten

Als sehr günstig erweisen sich die Preise für den Kunden: Die Hardware selbst schlägt mit einmaligen 99,90 EUR für die Beschützerbox 2 oder 149,90 EUR für die Beschützerbox Pro 2 zu Buche. Darin enthalten ist genau eine Beschützerbox, weitere Geräte können direkt bei der Erstbestellung oder nachträglich auf Anfrage ebenfalls bestellt werden. Weiterhin stehen Kosten von 9,90 EUR pro Monat für das kleinere Paket, oder 19,90 Euro für die Beschützerbox Pro 2 im Raum. Somit erhält der Kunde alle Hard- und Softwarebestandteile, um Gäste-WLAN über den Hotspot zu realisieren. Der Abschluss eines längeren Vertrags ist bei Beschützerbox buchbar. Das Unternehmen punktet hierbei mit Laufzeitrabatten. Eine Mitgliedschaft von 6 Monaten wird mit 3 % rabattiert, 12 Monate mit 6 % und 24 Monate mit ganzen 12 %. Es ist ebenso möglich, den Service monatlich zu buchen. Er kann dann jederzeit gekündigt werden. Ein 30-tägiger Testzeitraum kann vor Vertragsabschluss genutzt werden, um das Gerät ausgiebig zu testen. Sollte es nicht zu einem Vertragsabschluss kommen, werden jegliche Kosten zurückerstattet. Die angebotene Pausierungsfunktion hat den Vorteil, dass Kosten gespart werden, wenn beispielsweise ein Ferienhaus nur sporadisch besucht wird. Weitere Kosten sieht der Anbieter nicht vor. Der Kundensupport ist im Preis inbegriffen.

Login und technische Voraussetzungen

Gäste loggen sich über eine Kombination aus WLAN-Namen und Passwort ein, soweit dies von dem Kunden eingestellt wurde. Ansonsten ist es ebenfalls möglich, eine Verbindung ohne eine Eingabe des Passworts aufzubauen. Innerhalb eines Ladengeschäfts etwa wäre es empfehlenswert, das Passwort an einem geeigneten Ort für andere Nutzer gut sichtbar zu machen. Der Name des WLAN-Zugangs lautet im Auslieferungszustand „Beschützerbox“. Er lässt sich jedoch an die eigenen Wünsche anpassen und damit beispielsweise zu Werbezwecken im Namen des Anschlussinhabers verwenden. Der Betreiber selbst spricht von einer Zeitdauer von nicht mehr als zwei Minuten, um die SSID des Zugangs den eigenen Wünschen gemäß zu ändern. Die Geschwindigkeit für den Zugang ist nicht limitiert und auch die Zeitdauer unterliegt keinen Einschränkungen. Das Gäste-WLAN lässt sich demnach nutzen, bis der Anschlussinhaber den Zugang einfach deaktiviert oder die benötigte Reichweite nicht mehr gegeben ist. Die Beschützerbox arbeitet über den vorhandenen Internetanschluss und nutzt dessen Datenvolumen mit bis zu 30 Mbit/s bei der günstigeren Box und 60 Mbit/s bei der Beschützerbox Pro 2. Die kleine Box kann somit von 40-50 Gästen und die große Box von über 100 Gästen genutzt werden. Bei großer Auslastung wird standardmäßig die gesamte Bandbreite des Gerätes zur Verfügung gestellt. Auch bei der kleineren Box lässt sich der Traffic limitieren, um sowohl für die Gäste als auch für den Eigenbedarf für eine ausreichende Bandbreite zu sorgen.

Das Unternehmen stellt ausschließlich die Hardware für die Nutzung der Beschützerbox zur Verfügung. Im Lieferumfang befinden sich weiterhin benötigte Kabel, um das Hotspot-Gerät mit dem eigentlichen DSL- oder Kabel-Router zu verbinden. Ein Installationsservice ist im Preis nicht inbegriffen. Etwas flapsig formuliert das Unternehmen die Schwierigkeit der Installation jedoch als so einfach, dass „es selbst die Oma schaffen könnte“. Somit stellt der Anbieter lediglich eine Installationsanleitung für den Kunden bereit. Eine eigene Internetverbindung stellt Beschützerbox nicht bereit, der Kunde ist also zwingend auf eine bestehende Verbindung bei einem Internetdienstleister angewiesen. Nach eigenen Aussagen limitiert das Unternehmen die Geschwindigkeit des Zugangs nicht.

Rechtssicherheit

Der Name des Produkts verrät bereits, dass der Schutz vor rechtlichen Konsequenzen die größte Priorität genießt. Das Unternehmen möchte dieses Ziel durch mehrere Eigenschaften erreichen: 

 • Die Hotspot-Hardware selbst und der DSL- oder Kabel-Router arbeiten voneinander getrennt. Traffic, der über den Hotspot läuft, erreicht nicht den eigentlichen DSL- oder Kabel-Router und umgekehrt. Die Beschützerbox nutzt einen VPN-Tunnel. In einem Schadensfall würde die IP-Adresse somit auf den Hotspot verweisen, aber nicht auf den eigentlichen Internetanschluss. Für mögliche Rechteinhaber lassen sich damit nicht die Anschlussinhaber, sondern lediglich die Beschützerbox IPs ermitteln. 

 • Sollte es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen (durch den Download von Film- oder Musikinhalten oder auch den Besuch illegaler Webseiten beispielsweise), übernimmt Beschützerbox sämtliche Verantwortung für den Vorfall. Jegliche Kommunikation mit Anwälten oder anderen Rechtsvertretern findet über das Unternehmen statt. Der Kunde des Unternehmens sollte damit in keiner Weise in Kontakt kommen. Alle Kosten, die durch diesen Aufwand möglicherweise entstehen, trägt alleine Beschützerbox.

Es bleibt anzumerken, dass das Unternehmen keine Protokollierung des ein- und ausgehenden Traffics und auch keine Aufzeichnung von Gerätetypen oder Gästen vornimmt. Da keine Registrierung notwendig ist, um den Hotspot zu nutzen, ist eine nachträgliche Identifikation des Rechtsverletzers nicht möglich. Für den Anschlussinhaber spielt dies offensichtlich keine Rolle, andere Betreiber bieten diese zusätzliche Schutzfunktion jedoch innerhalb ihres Leistungsumfangs.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

freefii

Insbesondere die freie Preisgestaltung hebt freefii von seinen Konkurrenten auf dem Gebiet der kostenlosen Gäste-WLANs ab. Aus Sicht des Kunden ist jedoch ein Vergleich sinnvoll, denn kundenbasierte Preise heißen nicht automatisch, dass es sich auch um das günstige Gäste-WLAN handelt. Die weitreichenden Marketingmaßnahmen über Facebook und der Abmahnschutz sind zwei der Highlights dieses Betreibers.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

freefii bezeichnet sein Angebot für Gäste-WLAN als „free social wlan“. Entsprechend rückt das Unternehmen den Werbeeffekt der WLAN-Verbindung in den Vordergrund. Insbesondere Facebook spielt beim Marketingkonzept von freefii eine tragende Rolle und soll dazu führen, dass mehr Gäste über einen längeren Zeitraum beim Kunden verweilen. Das Unternehmen erhofft sich durch die Facebook-Verbindung einen weitreichenden Werbeeffekt für seine Kunden:

 • Die Nachricht bei Facebook wird aller Voraussicht nach von Freunden und Bekannten gelesen. Diese Personengruppe teilt in der Regel die Interessen des Gastes. Weiterhin hat sie häufig ungefähr dasselbe Alter wie der Gast und besucht auch dieselben Orte.

 • Der Werbeeffekt dehnt sich somit nicht auf beliebige Personen innerhalb des Facebook-Netzwerks aus. Stattdessen erreichen die Werbemaßnahmen von freefii Personen wie den Gast – also mit hoher Wahrscheinlichkeit die Zielgruppe des Anschlussinhabers.

Freunde und Bekannte des Gastes sehen nun sowohl den Namen des Cafés, in dem sich der Gast aufhält, als auch eine interaktive Wegbeschreibung mit Karte. Jede gesendete Nachricht enthält außerdem, sofern gewünscht, das Logo des Cafés. Befindet sich einer der Freunde und Bekannten zufällig gerade in der Nähe, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass auch diese Personen zu zahlenden Kunden des Cafés werden. Es kann aus Sicht des Anschlussinhabers jedoch nicht schaden, den Gast zu informieren oder Informationsmaterial auszugeben. Beispielsweise geht mit der Verbindung über den Hotspot auch ein automatisches Abonnement der Facebook-Seite einher. Über Aktivitäten wie diese sollten Anschlussinhaber ihre Kunden wahrscheinlich aufklären, denn nicht jeder Gast dürfte mit dieser Praxis einverstanden sein.

Betriebstyp

Denkbare Einsatzfelder umfassen Hotels, alle gastronomischen Bereiche, aber auch Museen oder Fitnessstudios.

Kosten

Es gibt keine im Voraus festgelegten Kosten bei der Nutzung von freefii. Stattdessen basiert das Modell auf individuellen Angeboten. Das Unternehmen bezeichnet die zur Verfügung stehende Fläche, die voraussichtliche Anzahl an Anwendern und weitere Details als ausschlaggebend für den letztendlichen Preis. In diesem Angebot sind einmalige Kosten für die Bereitstellung des Hotspots sowie monatliche Gebühren für die Verwendung der Hard- und Software enthalten. Eine Limitierung der Geschwindigkeit müssen die Kunden von freefii nicht befürchten: Da sich die eigentliche Internetverbindung auf andere Dienstleister stützt, gelten auch deren Volumens- und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Login und technische Voraussetzungen

Besucher und Kunden haben durch die Nutzung von freefii zwei Möglichkeiten, das kostenlose Gäste-WLAN zu benutzen. Wahlweise schreibt das Unternehmen eine Registrierung über die eigene E-Mail-Adresse vor, alternativ steht jedoch auch das Facebook-Login zu Verfügung. Dadurch wählen sich Gäste mit einem bestehenden Facebook-Account im Hotspot von freefii ein und nutzen anschließend sofort das Internet. Eine Registrierung (außer möglicherweise bei Facebook selbst, sofern dort noch kein Konto besteht) entfällt damit komplett. Es besteht ab Werk keine Limitierung des Traffics oder der Geschwindigkeit. Allein der Internetanbieter diktiert somit die Verbindungsgeschwindigkeit der Gäste.

Das Unternehmen setzt auf einen bestehenden Anbieter von Internetanschlüssen, um die eigentliche Verbindung mit dem Internet zu realisieren. Zu den späteren Kosten für das Angebot von freefii kommen also weitere monatliche Fixkosten für den Betrieb der Internetverbindung bei der Deutschen Telekom, Vodafone oder ähnlichen Betreibern. Weiterhin ist die Hotspot-Hardware von freefii für den Betrieb notwendig. Sie ist im Lieferumfang inbegriffen, einen Anschluss bezeichnet das Unternehmen selbst als „kinderleicht“. Ein Videotutorial zeigt, wie die Verbindung zwischen dem bestehenden Router und der Hotspot-Hardware gelingt. Einen Installationsservice in Form eines Technikers gibt es nicht.

Rechtssicherheit

Neben dem Marketingeffekt rückt das Unternehmen auch den eigenen Abmahnschutz in den Vordergrund. Dieser soll durch mehrere Merkmale gesichert sein:
 • Alle Verbindungen, die der Gast über das Gäste-WLAN von freefii herstellt, führen niemals sofort ins Internet. Stattdessen agiert ein VPN-Server von freefii als Zwischenstation. Die Verbindung mit dem Internet trägt anschließend nicht die IP-Adresse des Gastes oder des Anschlussinhabers, sondern des Servers von freefii. Die eigene IP-Adresse tritt niemals in Erscheinung, wodurch auch keine rechtlichen Schwierigkeiten durch illegale Downloads oder ähnliche Aktivitäten seitens der Gäste zu befürchten sind.
 • Das Unternehmen freefii ist verantwortlich für alle Auswirkungen, die durch illegale Aktivitäten mit dem Hotspot stattfinden. Sollte es also aus irgendeinem Grund doch einmal zu einer Abmahnung oder ähnlichen rechtlichen Schritten kommen, ist freefii der Ansprechpartner für die geschädigten Parteien. Der Anschlussinhaber hingegen ist zu keinem Zeitpunkt für die Aktivitäten der Gäste verantwortlich. Rechtliche Schwierigkeiten drohen also nicht. Der abmahnsichere Betrieb öffentlicher Hotspot-Netzwerke ist freefii durch §6 im Telekommunikationsgesetz von 2004 gestattet.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

CONTELIO® HotSpot

CONTELIO ist insbesondere aufgrund seines Preismodells eine Alternative zu anderen Betreibern, die ausschließlich Mietoptionen anbieten. Die äußerst detaillierten Konfigurationsmöglichkeiten hinsichtlich der Startseite und auch Eigenschaften wie Datenvolumen, Zugangsdauer und Geschwindigkeit für Gäste machen das Unternehmen aber auch abseits der Preisgestaltung interessant. Die hohe rechtliche Sicherheit durch eine langfristige Protokollierung von Nutzerdaten rundet das sehr interessante Angebot ab.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

CONTELIO eröffnet seinen Kunden einige interessante Optionen, die andere Hersteller nicht oder nur selten anbieten: 
 • Die Tickets für den Zugriff auf das Gäste-WLAN müssen nicht zwingend kostenlos sein. Es steht dem Anschlussinhaber frei, den Hotspot so zu konfigurieren, dass kostenpflichtige Tickets eine zusätzliche Einnahmequelle bereitstellen. Eine Bezahlung durch den Gast ist per integrierter PayPal-Schnittstelle möglich. Über die Höhe dieser Kosten sollte der Gast vor dem Verbindungsaufbau selbstverständlich informiert werden.
  • Die Sperrung unerwünschter Webseiten und Inhalte ist innerhalb der Software der Hotspot-Hardware möglich. Um spezifische Inhalte zu blockieren und damit auch Rechtsverstößen vorzubeugen, ist diese Option sinnvoll. White- und Blacklists erlauben es, bestimmte Webseiten zuzulassen beziehungsweise zu blockieren. Die Verwaltung findet zentral für alle Nutzer gleichzeitig statt.
 • CONTELIO erlaubt die Einrichtung mehrsprachiger Startseiten. Auch ein eventueller Registrierungsprozess läuft, sofern gewünscht, in mehreren Sprachen ab. Empfehlenswert ist dies insbesondere in Hotels oder gastronomischen Einrichtungen in Grenznähe oder auch in den eingangs erwähnten Tagungszentren oder generell an Orten, an denen regelmäßig mehrere Nationalitäten anzutreffen sind.
 • Ein Vorteil für die Nutzung des Hotspots im Einzelhandel etwa stellt die Option dar, den WLAN-Zugang nur für bestimmte Daten und Uhrzeiten bereitzustellen. Der Zugang schaltet sich beispielsweise nach Ladenschluss ab, um einen Missbrauch zu verhindern. Die Regulierung der Uhrzeiten findet minutengenau in der Software der Hotspot-Hardware statt.
Darüber hinaus ist die Nutzung von CONTELIO flexibel erweiterbar: Bei einer eventuellen Erweiterung der Verkaufsfläche etwa erfolgt ein Umstieg auf ein größeres Paket mit einer Option für mehr gleichzeitige Nutzer ohne Hardware-Änderungen.

Betriebstyp

Einsatzbereiche sieht das Unternehmen unter anderem in Hotels, Pensionen, Wartebereichen und auch größeren Tagungszentren oder auf öffentlichen Campingplätzen.

Kosten

CONTELIO hebt sich insbesondere durch sein Preismodell von anderen Anbietern von Gäste-WLAN ab. Neben einer monatlichen Mietgebühr ist auch ein dauerhafter Kauf der notwendigen Hardware möglich. Hinsichtlich des Preismodells geht CONTELIO zwei Wege: Die Hotspot-Hardware lässt sich inklusive aller anderen Vorteile und Kundensupport in der Zukunft für einen Preis zwischen 399,00 EUR und 2.999,00 EUR kaufen. Monatliche Kosten jeglicher Art entfallen somit komplett. Von dem günstigen CONTELIO Starter Paket abgesehen können an jedem System beliebig viele Access-Points oder PC`s betrieben werden. Optional können diese mittels der CONTELIO HotSpot Lizenz direkt über die CONTELIO Weboberfläche überwacht und konfiguriert werden. Dazu kommen Features wie multiple SSIDs für getrennte WLAN-Bereiche (z. B. für Betreiber-Netz und Gäste-Netz) oder auch ein eigener SMS-Gateway. CONTELIO richtet sich mit diesen Optionen eindeutig an Großkunden mit einem entsprechend hohen Volumen an Gästen pro Tag. Wer sich darauf nicht einlassen möchte, greift zur Mietoption: Wahlweise über 36 oder 60 Monate stehen unterschiedliche Pakete zur Auswahl, die sich hinsichtlich der Funktionen nicht von der gekauften Variante unterscheiden. Die Preise schwanken zwischen 11,99 EUR und 124,99 EUR im Monat. Geeignet ist die Miete vor allem an Orten, an denen Gäste-WLAN nur sporadisch genutzt wird (Pensionen, Ferienwohnungen und andere Urlaubsziele).

Login und technische Voraussetzungen

Gäste greifen bei CONTELIO ohne Registrierung auf den Hotspot zu – sofern der Anschlussinhaber diese Möglichkeit zur Verfügung stellt. Ebenso ist es möglich, die Verbindung nur zu erlauben, wenn eine vorherige Registrierung stattgefunden hat. Jeder Gast kann in der Anzahl der Geräte, die er mit dem kostenlosen Gäste-WLAN verbindet, eingeschränkt werden. Dazu kommt eine Regulierung des Volumens und auch der Dauer und Geschwindigkeit des Zugriffs. Das Unternehmen erlaubt seinen Kunden somit eine sehr exakte Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Die SSID, über die sich der Gast mit dem Hotspot verbindet, ist frei konfigurierbar und lässt sich somit auch als Werbemittel verwenden.

Das Unternehmen selbst stellt nur die Hotspot-Hardware bereit. Eine bestehende Internetverbindung ist zwingend erforderlich, um den Hotspot mit einem Router oder ähnlichen Geräten zu verbinden. Wahlweise kann diese Verbindung über WLAN oder ein klassisches Ethernet-Kabel erfolgen. Abgesehen von der günstigsten Variante, dem CONTELIO Starter, ist im Preis aller Systeme eine kostenfreie Remote-Inbetriebnahmeunterstützung enthalten. Weiterhin nimmt das Unternehmen keine künstliche Limitierung des Traffics oder der Übertragungsgeschwindigkeit vor. Je nach gebuchtem Paket limitiert der Anbieter jedoch die Anzahl an Nutzern, die gleichzeitig auf den Hotspot zugreifen dürfen: In den vier kleineren Optionen schwankt diese Anzahl zwischen zehn und 100 Nutzern, erst im fünften und teuersten Paket darf eine unbegrenzte Nutzeranzahl mit dem Hotspot kommunizieren.

Rechtssicherheit

Um die Sicherheit des Anschlussinhabers zu gewährleisten und somit einen Schutz gegen Abmahnungen bereitzustellen, setzt CONTELIO auf umfassende Protokollierungsmaßnahmen. Aktivitäten – wie das Surfen im Internet oder der Download von Daten – lassen sich protokollieren und damit eindeutig einer bestimmten Person zuordnen (sofern eine Registrierung für den Internetzugang genutzt wird). Alle Protokolle sind mindestens sechs Monate lang abrufbar und dienen damit als Referenz für mögliche rechtliche Schwierigkeiten. Weiterhin ist es nicht möglich, dass Gäste die Internetverbindung des Anschlussinhabers direkt verwenden. Der Hotspot und jegliche andere Hardware arbeiten strikt getrennt. Da sich die IP-Adressen unterscheiden, besteht keine Gefahr, dass rechtliche Schwierigkeiten auf den Anschlussinhaber zurückfallen. Auch die Gäste untereinander sind geschützt: Über das Funknetzwerk besteht keine Möglichkeit, anderen Gästen beispielsweise Schadsoftware zukommen zu lassen.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

maxspot®

Der Hostpot Service von maxspot® lockt Kunden mit vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, die eine einfache und übersichtliche Bedienung des Systems ermöglichen sollen. Dazu kommt, dass im Vergleich nur geringe monatliche Kosten für die eigens von maxspot® entwickelte Hard- und Software anfallen. Mit dieser können 20, 200 oder auch 2.000 Gäste gleichzeitig das WLAN nutzen. Das Angebot richtet sich sowohl an kleine und mittelständische, als auch an große Unternehmen. Auch der Datenschutz kommt dabei nicht zu kurz, wie der Anbieter auf seiner Webseite erklärt.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Das Unternehmen bietet seinen Kunden große Freiheiten bei der Konfiguration des Hotspot-Zugangs. Der Name des Zugangs (SSID) ist frei wählbar. Denkbar wären Namen, die den Titel des eigenen Unternehmens, Restaurants oder Hotels beinhalten. Eindeutig identifizierbare WLAN-Namen in Ferienwohnungen vermeiden Verwirrung beim Gast, falls sich zu viele WLAN-Netze an einem Ort befinden. Auch ein werbender Name für den Hotspot ist denkbar. Die Willkommensseite kann eigenständig mittels einfacher Konfiguration in der Online-Verwaltung an die Bedürfnisse des Anschlussinhabers angepasst werden. Möglichkeiten zur Individualisierung umfassen etwa Hinweise auf angebotene Produkte oder Dienstleistungen oder auch besondere, zeitlich begrenzte Aktionen. Es lassen sich Inhalte jeglicher Art auf der Willkommensseite darstellen. Eine Weiterleitung aller Nutzer nach der Willkommensseite direkt auf Facebook ist beispielsweise möglich. Insbesondere an Orten mit einer hohen sozialen Komponente (Cafés, Restaurants) kann dies für den Anschlussinhaber für Marketingzwecke interessant sein.

Betriebstyp

maxspot® bietet für jede Unternehmensgröße unterschiedliche Hotspot-Lösungen an, so zum Beispiel preisgünstige Kompaktsysteme für Eisdielen, Stehcafés oder Ferienwohnungen über modulare Systeme für große Hotels oder Krankenhäuser bis hin zu Enterprise-Lösungen für weiträumige City-WLANs.

Kosten

Die Kosten für die Nutzung des maxspots® richten sich nach dem gewählten Tarif. Der Kunde hat die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Tarifen. Der Economy Tarif ist mit monatlich 15 EUR der günstigste Tarif. Er beinhaltet unter anderem einen technischen Support per Mail, ein Hotspot-Portal V3 und die maxspot®-Kompaktsysteme – der Zugang kann von bis zu 10 Nutzern gleichzeitig genutzt werden. Für den Business Tarif werden monatlich 25 EUR fällig. Der höhere Preis bringt selbstverständlich auch mehr Funktionen mit als der günstigere Tarif: Der Zugang kann von bis zu 50 Nutzern gleichzeitig genutzt werden, eine Weiterleitung auf eine eigene Landing Page des Gastronoms ist möglich und es handelt sich um ein Hotspot-Portal V4 und neuer. Der teuerste Tarif ist der Premium Tarif, der 45 EUR im Monat kostet. Mit diesem können bis zu 200 Nutzer gleichzeitig das WLAN nutzen. Auch dieser Tarif beinhaltet ein Hotspot-Portal V4 und neuer, garantierte Rechtssicherheit, Multi-SSID sowie das maxspot® -EAP Portal. Dieses teuerste Paket ist weitaus umfangreicher als die anderen beiden und ist gerade für größere Kunden eine gute Möglichkeit, ihren Gästen zuverlässiges und schnelles WLAN zu bieten. Allen Tarifen gemein ist, dass sie die erforderliche Rechtssicherheit für den Hotspot-Betrieb garantieren. Die monatlichen Gebühren sind im Voraus einmal im Jahr fällig. Zusätzlich dazu fallen gegebenenfalls Kosten für Router und WLAN-Access-Points an, die je nach Modell variieren. Im Vergleich überzeugt das Angebot von maxspot® durch die unterschiedlichen Tarife, zwischen denen jeder Gastronom das für ihn am besten geeignete Paket wählen kann. Auch der geringe Preis ist ein klares Plus im Vergleich mit anderen Anbietern.

Technische Voraussetzungen

Das Unternehmen stellt ausschließlich den Hotspot für den Zugang zum Internet für Gäste zur Verfügung. Die eigentliche Internetverbindung wird über einen beliebigen Anbieter wie bspw. Vodafone oder die Deutsche Telekom realisiert. Der Hotspot von sorglosinternet ist mit allen Netzen von Internetanbietern in Deutschland kompatibel. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten des Zugangs an. Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde und mehr führt der Betreiber selbst als Beispiel an. Die bereitgestellte Geschwindigkeit wird unter allen Gästen gleichmäßig verteilt: Bis zu 250 Gäste gleichzeitig können sich standardmäßig mit einem einzigen Hotspot des Unternehmens verbinden.

Rechtssicherheit

maxspot® möchte seinen Kunden einen zuverlässigen Service anbieten. Um dieses Ziel zu realisieren, hat das Unternehmen einige Maßnahmen ergriffen, die sich von den Hotspot-Verfahren der Mitbewerber abheben. Ein maxspot®-Hotspot kommt ohne ein VPN aus, bei dem die Daten der Gäste im Ausland in das Internet ausgeleitet werden, wodurch die Gäste aller Hotspots nur über einen zentralen Zugangspunkt in das Internet gelangen. Dieser verhindert zwar, dass Gäste die IP-Adresse des Betreibers nutzen, aber schränkt auch die die vorhandene Bandbreite ein. Beim maxspot®-Verfahren hingegen surfen die Gäste über den Internet-Anschluss des Inhabers und können so die verfügbare Bandbreite vollständig nutzen. Dadurch steht die Geschwindigkeit des Anschlusses allen Hotspot-Gästen gleichmäßig zur Verfügung. Bei technischen Problemen eines VPN-Anbieters wie etwa einem Ausfall des Internet-Zugangs machen sich diese auf allen Hotspots eines Mitbewerber bemerkbar, die an dieses VPN angeschlossen sind – bei maxspot® kann dies nicht passieren, da jeder Hotspot seinen eigenen Internet-Anschluss hat.

Der Internet-Zugang läuft beim maxspot®-Verfahren zwar auf den Namen des Hotspot-Anbieters, aber für den Betrieb des Hotspots ist maxspot® zuständig und damit Adressat für mögliche Abmahnungen wegen über den Hotspot angeblich begangener Urheberrechtsverletzungen. Ermittlungsbehörden wenden sich bei Straftaten direkt an maxspot®. Für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass doch einmal Klage gegen den Anschlussinhaber eingereicht werden sollte, beauftragt maxspot® einen Fachanwalt für die Verteidigung und übernimmt die Gerichtskosten des Verfahrens. Auf diese Weise gewährleistet ein maxspot® eine umfassende Rechtssicherheit für den Hotspot-Anbieter.

Login und technische Voraussetzungen

Die Nutzung des Gäste-WLANs von maxspot® ist für Gäste einfach, komfortabel und wird nicht durch Werbung unterbrochen. Sie verbinden ihr Endgderät mit dem WLAN „maxspot“ und müssen anschließend den Nutzungsbedingungen zustimmen - schon können sie den Internetzugang nutzen. Dieses „Smart Login“, das es den Gästen einfach macht, den Hotspot zu nutzen, unterscheidet maxspot® von anderen Anbietern, bei denen mitunter eine Anmeldung mit Passwort oder per E-Mail nötig ist. Der Gast wird anschließend auf eine vom Unternehmen festgelegte Startseite weitergeleitet, wodurch er gezielt für sich oder ein Partnerunternehmen werben kann. Die während der Nutzung des Gäste-WLANs erhaltenen Daten werden laut eigener Aussage von maxspot® in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Der Gast profitiert also von einem komfortablen und sicheren Internetzugang.

Der Hotspot-Service von maxspot® erfolgt mit Hilfe eines oder mehrerer WLAN-Access-Points. Je nach Größe der Installation kommen Hardware-Lösungen zum Einsatz, die Router, Firewall und WLAN-Access-Points in einem Gerät enthalten oder aus mehreren Geräten bestehen. maxspot® bietet für jede Unternehmensgröße unterschiedliche Hotspot-Lösungen an, so zum Beispiel preisgünstige Kompaktsysteme für Eisdielen, Stehcafés oder Ferienwohnungen über modulare Systeme für große Hotels oder Krankenhäuser bis hin zu Enterprise-Lösungen für weiträumige City-WLANs. Die Angebote auf der Website von maxspot® sind in verschiedene Kategorien unterteilt, die potenziellen Kunden anzeigen, für welche Art von Unternehmen das jeweilige Gerät geeignet ist. Eine solche Empfehlung ist für den Gastronomen äußerst hilfreich und bewahrt ihn vor zusätzlichen Kosten, die durch den Kauf eines ungeeigneten Produktes entstehen könnten. Damit ist maxspot® vielen Konkurrenten einen Schritt voraus. Die Hotspot-Systeme von maxspot® enthalten bereits einen Router, so dass für den Betrieb ein Internet-Anschluss ausreicht. Der maxspot®-Hotspot wird dabei einfach an das DSL- bzw. Kabelmodem oder aber auch an einen bestehenden Router per Datenkabel angeschlossen. Diese Installation kann auch jeder Laie selbst durchführen. Bei der Installation größerer Hotspot-Systeme unterstützt maxspot® den Haustechniker des Gastronomiebetriebs, der die Geräte nach Anleitung nur montieren und anschließen muss. Bei Bedarf lässt sich die Installation auch durch einen maxspot®-Vertriebspartner oder ein IT-Service-Unternehmen vor Ort durchführen. Für die Einrichtung sehr großer Hotspots wie bspw. einem City-WLAN bietet maxspot® zudem einen Service für die Vermessung, Installation und Inbetriebnahme an, der den Auftraggeber zusätzlich entlasten soll.

maxspot® hat auch für das Thema Lastverteilung im WLAN die passende Lösung. Werden gewöhnliche WLAN-Access-Points von zu vielen Personen gleichzeitig genutzt, kommt es für alle Gäste zu einer langsamen Verbindung. Dabei entsteht schnell Frust bei den Gästen. Unternehmen können dies mit den Access-Points von maxspot® umgehen. Diese regeln die Lastverteilung so effizient, dass stets ein schneller Internet-Zugang verfügbar ist. Darüber hinaus können auf jedem Access-Point von maxspot® je nach Modell vier bis sechzehn separate WLAN-Netze eingerichtet werden. Diese Funktion soll ermöglichen, dass diverse WLANs – etwa ein privates WLAN für die Mitarbeiter des Gastronomiebetriebs – auch von dem maxspot®-Hotspot realisiert wird, so dass zusätzliche Geräte entbehrlich sind. Für sehr umfangreiche Einrichtungen wie City-WLANs mit mehreren tausend Gästen setzt maxspot® die neueste Technik mit Mesh-Netzen ein. Hierbei handelt es sich um "vermaschte Netze", bei denen nur ein Gerät per Kabel an das Internet angeschlossen wird, während sich alle anderen Access-Points über WLAN untereinander verbinden. Dabei organisieren und konfigurieren sich die Access-Points selbsttätig – es ist weder eine Kabelverbindung zum Router noch eine Konfiguration der Access-Points eines Mesh-Netzes nötig. Mit einem Hotspot von maxspot® haben Unternehmen somit verschiedene WLAN-Lösungen aus einer Hand.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

Telekom Hotspot Plug'n'Play

Hotspot Plug'n'Play eignet sich besonders für Restaurants, Frühstücksräume, Pizzerien, Bars, Cafes, Imbiss, etc. Die Installation ist kinderleicht. Der Cisco Access Point konfiguriert sich vollautomatisch. Die Server in Deutschland garantieren Verlässlichkeit für Gast und Gastgeber.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Das Unternehmen bietet seinen Kunden große Freiheiten bei der Konfiguration des Hotspot-Zugangs. Der Name des Zugangs (SSID) ist frei wählbar. Denkbar wären Namen, die den Titel des eigenen Unternehmens, Restaurants oder Hotels beinhalten. Eindeutig identifizierbare WLAN-Namen in Ferienwohnungen vermeiden Verwirrung beim Gast, falls sich zu viele WLAN-Netze an einem Ort befinden. Auch ein werbender Name für den Hotspot ist denkbar. Die Willkommensseite kann eigenständig mittels einfacher Konfiguration in der Online-Verwaltung an die Bedürfnisse des Anschlussinhabers angepasst werden. Möglichkeiten zur Individualisierung umfassen etwa Hinweise auf angebotene Produkte oder Dienstleistungen oder auch besondere, zeitlich begrenzte Aktionen. Es lassen sich Inhalte jeglicher Art auf der Willkommensseite darstellen. Eine Weiterleitung aller Nutzer nach der Willkommensseite direkt auf Facebook ist beispielsweise möglich. Insbesondere an Orten mit einer hohen sozialen Komponente (Cafés, Restaurants) kann dies für den Anschlussinhaber für Marketingzwecke interessant sein.

Betriebstyp

Hotspot Plug'n'Play eignet sich besonders für Restaurants, Frühstücksräume, Pizzerien, Bars, Cafes, Imbiss, etc.

Kosten

 19,95 € netto pro Monat zzgl. einmalig 149,00 € netto für das Endgerät.

Technische Voraussetzungen

Das Unternehmen stellt ausschließlich den Hotspot für den Zugang zum Internet für Gäste zur Verfügung. Die eigentliche Internetverbindung wird über einen beliebigen Anbieter wie bspw. Vodafone oder die Deutsche Telekom realisiert. Der Hotspot von sorglosinternet ist mit allen Netzen von Internetanbietern in Deutschland kompatibel. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten des Zugangs an. Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde und mehr führt der Betreiber selbst als Beispiel an. Die bereitgestellte Geschwindigkeit wird unter allen Gästen gleichmäßig verteilt: Bis zu 250 Gäste gleichzeitig können sich standardmäßig mit einem einzigen Hotspot des Unternehmens verbinden.

Rechtssicherheit

Bei HotSpot Plug’n’Play geht der Nutzer getrennt vom Anschlussinhaber ins Internet. Der Datenverkehr des Nutzers läuft vollständig separat von dem des Anschlussinhabers. Im Fall einer rechtswidrigen Nutzung des WLAN-Angebots durch den Gast ist allein die Telekom Deutschland GmbH Adressat rechtlicher Nachfragen. Der Anschlussinhaber wird mit der Nutzung des WLAN-Angebots durch den Gast nicht in Verbindung gebracht, sofern die rechtswidrige Nutzung nicht über die Einwahldaten des Anschlussinhabers erfolgt. Ein Risiko für den Anschlussinhaber durch die Nutzung durch Dritte besteht somit nicht.

Login und technische Voraussetzungen

Der Hotspot Plug'n'Play kann einfach installiert und an einen Telekom Anschluss mit mindestens 16 MBit/s angeschlossen werden. Dafür wird die Hardware einfach am Router angeschlossen – alles andere geht von selbst. Der Cisco Access Point konfiguriert sich vollautomatisch, meldet sich bei der TelekomCloud an und bringt Ihre Gäste sofort, schnell und sicher ins Internet. Es ist keine Registrierung und kein Login des Nutzers nötig.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

MeinHotspot

MeinHotspot stellt durch kundenspezifische Preise eine interessante Alternative im Bereich WLAN für Gäste bereit. Kunden, die mit den Pauschalpreisen der großen Betreiber nicht einverstanden sind, sollten eine Angebotsanforderung über MeinHotspot dringend in Betracht ziehen. Die zahlreichen Werbemöglichkeiten und die weitreichenden Anpassungen im Bereich Traffic, Geschwindigkeit und zeitlicher Limitierung gewähren ein hohes Maß an Individualisierung. 

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Vertragspartner von MeinHotspot dürfen zahlreiche Aspekte der Hotspot-Lösung an die eigenen Anforderungen anpassen. Einige von ihnen sind in den folgenden Punkten aufgelistet:

• Die Login-Seite für den Hotspot kann werbewirksam individualisiert werden. Dazu zählen Bilder und Grafiken sowie Texte, die der Kunde selbst bestimmt und je nach Standort getrennt festlegt. Dort lassen sich auch Informationen über Produkte und Dienstleistungen einbinden. Weiterhin gewährt MeinHotspot die Möglichkeit, den Besucher direkt nach der Verbindung auf eine eigene Webseite weiterzuleiten.

• MeinHotspot stellt über die Hardware umfangreiche Statistiken für die Kontrolle des Hotspots bereit. Die Auswertung und Messung von Nutzerdaten steht dabei im Mittelpunkt. Kunden erfahren, wie viele Nutzer sich zu welchen Uhrzeiten einloggen. Das kann hilfreich sein, um zu Stoßzeiten beispielsweise die Bandbreitenlimitierung aufzuheben oder zu erweitern oder auch die zeitlichen Einschränkungen zu entfernen.

• Die Aktivitäten des eigenen Internetanschlusses belastet der Hotspot nicht. Gäste bekommen keinen Zugriff auf Hard- oder Software hinter dem eigentlichen Hotspot. Das Tagesgeschäft des Unternehmens bleibt daher durch den Hotspot unangetastet. Auch die Auslieferung von Schadsoftware durch fremde Geräte ist nicht möglich: Interne Firewalls und Antivirenlösungen in der Hotspot-Hardware verhindern das Eindringen von Viren, Würmern und Trojanern.

• Defekte Endgeräte ersetzt MeinHotspot kostenfrei. Jegliche Updates lädt die Hardware selbstständig herunter und die Steuerung des WLAN-Zugangs ist theoretisch von jedem Standort aus möglich. Durch eine zeitgesteuerte (De-)Aktivierung des Zugangs lässt sich der Hotspot an Öffnungszeiten von Geschäften binden.

• MeinHotspot punktet ebenfalls mit der Bereitstellung eines Schüler-WLANS, das etwa in Fahrschulen zum Einsatz kommt. Der Betreiber profitiert von einer Feedback-Funktion, die die Schüler dazu animiert, ihre Erfahrungen zu teilen.
 Auch die Einbindung von neuem Content gewährt MeinHotspot über internetfähige Geräte jeder Art. Dazu stellt das Unternehmen ein Content-Management-Tool zur Verfügung, das auf die Hard- und Software des Hotspots angepasst ist.

Betriebstyp

Seit 2006 stellt MeinHotspot Lösungen für Gäste-WLAN in Deutschland zur Verfügung. Das Unternehmen hat sich auf die Bereitstellung von Hotspots für Gastronomie, Hotels & Pensionen, Wartebereiche öffentlicher Einrichtungen, soziale Einrichtungen und sogar Campingplätze spezialisiert. Durch individuelle, kundenspezifische Kosten für die Bereitstellung der Hardware und der monatlichen Zugangskosten unterbreitet MeinHotspot seinen Kunden personalisierte Preise.

Kosten

Die einmaligen Kosten gestaltet der Betreiber kundenspezifisch: Je nach Kunde entscheidet MeinHotspot über die Kosten für die benötigte Hardware (Hotspot-Hardware für maximal 20 Nutzer beispielsweise unterscheidet sich technisch und damit auch hinsichtlich der Kosten drastisch von Lösungen für 1.000 Anwender). Der einmalige Preis für die Hardware beginnt bei 69,90 EUR. Monatliche Servicegebühren von mindestens 9,90 EUR stehen ebenfalls auf der Rechnung. Letztendlich gewährt die Nutzung von MeinHotspot die Verwendung sehr exakt angepasster Preise. Die Anforderung eines Angebots geschieht kostenlos, sodass es aus unternehmerischer Sicht keinesfalls schaden kann, den Anbieter zu kontaktieren. Während der 30-tägigen Testphase kann jedes System ausgiebig getestet werden und bei Nichtgefallen kostenfrei zurückgesandt werden.

Login und technische Voraussetzungen

Gäste, die sich über MeinHotspot einwählen möchten, erledigen dies ohne zeitaufwendige Registrierung. Direkt nach der Verbindung mit dem entsprechenden Hotspot gelangt der Gast auf eine Webseite, die nur die Akzeptierung der Nutzungsbedingungen verlangt. Sobald dieser Schritt geschehen ist, steht die Verbindung zur Verfügung. Das Login darf der Kunde auch in unterschiedlichen Sprachen gestalten. Lohnenswert ist dies in Grenznähe an Orten wie Hotels, die von zahlreichen ausländischen Gästen frequentiert werden. Nicht zuletzt dank dieser Funktion wird das System von MeinHotspot in ganz Europa eingesetzt. Die SSID des WLANs steht dem Kunden zur freien Verfügung. Weiterhin stellt MeinHotspot die Login-Seite im responsiven Design bereit. Sowohl von Geräten wie einem klassischen Notebook als auch moderneren Tablets oder Smartphones ist das Login daher ohne Navigations- oder Usability-Probleme möglich. Während der Nutzung des Gäste-WLANs durch mehrere Nutzer gleichzeitig übernimmt die Hotspot-Hardware eine gerechte Verteilung der Bandbreite. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mehrere WLAN-Netze für unterschiedliche Anwendungen vor Ort auszusenden. Weiterhin unterstützt MeinHotspot auch die Geschwindigkeitslimitierung pro Gast, sodass ein oberes Limit dafür sorgen kann, dass alle Anwender das Internet mit einer zufriedenstellenden Geschwindigkeit nutzen.

MeinHotspot ist kein eigenständiger Anbieter von Internetzugängen. Stattdessen stellt das Unternehmen die Hotspot-Hardware bereit, über die sich die Kunden eines Unternehmens mit dem Internet verbinden können. Eine Voraussetzung ist daher ein bestehender Internetanschluss bei einem beliebigen ISP in Deutschland. Die Bereitstellung der notwendigen Hardware für die Nutzung von Gäste-WLAN übernimmt anschließend MeinHotspot. Ein Installationsservice ist in den Kosten für die einmalige Bereitstellung nicht enthalten. Abhängig von der Größe des Kunden stellt MeinHotspot sowohl Geräte und Software für kleinere Betriebe als auch Enterprise-Lösungen für große Unternehmen bereit.

Rechtssicherheit

Eventuelle Schwierigkeiten mit dem Gesetzgeber haben Kunden von MeinHotspot nicht zu befürchten: Gäste, die sich über den Hotspot mit dem Internet verbinden, erhalten eine andere IP-Adresse als der Anschlussinhaber. Das Herunterladen urheberrechtlich geschützter Inhalte oder auch der Aufenthalt auf Webseiten illegaler Natur ist daher in keinem Fall mit dem Unternehmen in Verbindung zu bringen. Weiterhin übernimmt MeinHotspot die Störerhaftung in vollem Umfang. Mögliche Abmahnungen erreichen nicht den Kunden des Unternehmens. Rechtliche Dokumente landen automatisch auf den Schreibtischen von MeinHotspot. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass eine illegale Aktivität über den Hotspot stattfindet und protokolliert wird, ist der Kunde somit niemals in der Beweispflicht. MeinHotspot übernimmt die komplette Abwicklung rechtlicher Schwierigkeiten.

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                

frederix

FREDERIX Hotspot punktet im Vergleich mit seiner enorm leistungsstarken Plattform, die mehr als 10.000 Gästen einen Internetzugang bieten kann. So spricht FREDERIX Hotspot kleine, mittelständische und sogar große Unternehmen wie Einkaufszentren mit seinen vielen Möglichkeiten an. Neben der großen Anzahl an möglichen Nutzern sind es vor allem die praktischen Zusatzfunktionen, die den Anbieter auszeichnen.

Beratung anfragen

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an. Die Lösungen unterscheiden sich jedoch zum Teil deutlich in Bezug auf Funktionen, Kosten und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Vergleich fällt da schwer. Wir schaffen die Übersicht und stellen hier zunächst 10 Anbieter für Gäste-WLAN vor. So können Sie die Angebote optimal vergleichen und finden die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Werbe- und Analysemöglichkeiten

Das Unternehmen bietet seinen Kunden große Freiheiten bei der Konfiguration des Hotspot-Zugangs. Der Name des Zugangs (SSID) ist frei wählbar. Denkbar wären Namen, die den Titel des eigenen Unternehmens, Restaurants oder Hotels beinhalten. Eindeutig identifizierbare WLAN-Namen in Ferienwohnungen vermeiden Verwirrung beim Gast, falls sich zu viele WLAN-Netze an einem Ort befinden. Auch ein werbender Name für den Hotspot ist denkbar. Die Willkommensseite kann eigenständig mittels einfacher Konfiguration in der Online-Verwaltung an die Bedürfnisse des Anschlussinhabers angepasst werden. Möglichkeiten zur Individualisierung umfassen etwa Hinweise auf angebotene Produkte oder Dienstleistungen oder auch besondere, zeitlich begrenzte Aktionen. Es lassen sich Inhalte jeglicher Art auf der Willkommensseite darstellen. Eine Weiterleitung aller Nutzer nach der Willkommensseite direkt auf Facebook ist beispielsweise möglich. Insbesondere an Orten mit einer hohen sozialen Komponente (Cafés, Restaurants) kann dies für den Anschlussinhaber für Marketingzwecke interessant sein.

Betriebstyp

Das Angebot von FREDERIX Hotspot richtet sich besonders an Großkunden wie Einkaufszentren, Museen oder Restaurants. Auch kleinere Kunden wie Campingplätze, Cafés, Hotels und Schulen nehmen den Service in Anspruch. Laut eigenen Angaben wird der FREDERIX Hotspot an über 4.000 Standorten in ganz Europa genutzt. Ganze 250.000 Menschen nutzen den Hotspot Service pro Tag. Der Anbieter ist also erprobt darin, auch großen Menschenmengen ein funktionierendes WLAN bereitzustellen.

Mit dem mobilen FREDERIX Hotspot bietet das Unternehmen einen Hotspotkoffer an, der in nur wenigen Minuten einer großen Masse an Kunden eine Internetanbindung liefert. Er ist ideal für Veranstaltungen und Messen geeignet und kann tagesweise gemietet werden. Der mobile Hotspot bietet eine stabile und schnelle Internetanbindung durch die Bündelung von LTE-, DLS- und Kabel-Verbindungen. Als einer der wenigen Anbieter einer solchen mobilen Lösung sticht FREDERIX Hotspot damit aus der Masse hervor. Mit den zahlreichen Zusatzfunktionen des Anbieters können beispielsweise auch knapp 400 Zeitschriften über das WLAN abgerufen werden – die klassischen Print-Medien in Arztpraxen sind so digital und in einer viel größeren Anzahl verfügbar.

Kosten

Für die Installierung des FREDERIX Hotspots fällt eine einmalige Gebühr von 149,00 EUR an. Dazu kommen monatliche Kosten ab 9,90 EUR. Wer die zahlreichen Zusatztools des Anbieters nutzen möchte, muss mit höheren monatlichen Kosten rechnen.

Technische Voraussetzungen

Das Unternehmen stellt ausschließlich den Hotspot für den Zugang zum Internet für Gäste zur Verfügung. Die eigentliche Internetverbindung wird über einen beliebigen Anbieter wie bspw. Vodafone oder die Deutsche Telekom realisiert. Der Hotspot von sorglosinternet ist mit allen Netzen von Internetanbietern in Deutschland kompatibel. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten des Zugangs an. Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde und mehr führt der Betreiber selbst als Beispiel an. Die bereitgestellte Geschwindigkeit wird unter allen Gästen gleichmäßig verteilt: Bis zu 250 Gäste gleichzeitig können sich standardmäßig mit einem einzigen Hotspot des Unternehmens verbinden.

Rechtssicherheit

FREDERIX Hotspot bietet seinen Kunden umfassende Sicherheitsmaßnahmen für ihren Hotspot. Dazu gehört die Planung sowie die Umsetzung passender Firewalls für jeden Anschluss. Darüber hinaus wird ein Contentfilter angeboten, mit dem der Anschlussinhaber bestimmte Seiten sperren kann. So kann auch ein für Kinder geeigneter Filter eingerichtet werden. FREDERIX Hotspot arbeitet zudem mit renommierten Partnern zum Thema Informationssicherheit zusammen, die die sensiblen Daten der Gäste schützen sollen. Zusätzlich zu dem Hotspot Service bietet das Unternehmen auch den passenden Internetanschluss für die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden an. Die enge Zusammenarbeit mit großen Providern ermöglicht es FREDERIX Hotspot, für jeden Kunden die passende Lösung zu finden. Der Anschluss läuft dabei niemals auf den Namen des Kunden, sondern immer auf den von FREDERIX Hotspot. Sollte es zu Abmahnungen oder rechtlichen Schwierigkeiten kommen, steht der Kunde in keinerlei Verbindung dazu, sondern nur FREDERIX Hotspot. Die Klärung solcher Probleme ist somit nicht die Sache des Kunden, sondern die des Unternehmens. Wenn der Kunde seinen eigenen Internet Anschluss nutzen möchte, kann über das so genannte "VPN-Routing" die gleiche Sicherheit gewährleistet werden. Damit surfen die Gäste nicht mit der IP-Adresse des Anschlusses vor Ort, sondern mit der IP-Adresse von FREDERIX. Somit steht der Kunde in keinerlei Verbindung zu etwaigen Rechtsverletzungen seitens der Gäste. FREDERIX bietet somit in beiden Fällen die volle Rechtssicherheit.

Login und technische Voraussetzungen

Die Nutzung des FREDERIX Hotspots ist für Gäste äußerst komfortabel. Die Anmeldung kann beispielsweise auf mehreren Geräten gleichzeitig erfolgen, was vor allem Geschäftskunden den Vorteil bietet, dass sie Smartphone, Laptop, Tablet und weitere Geräte problemlos über dasselbe WLAN nutzen können. Gäste erwerben bei dem Anschlussinhaber ein Zugangsticket mit allen benötigten Informationen, um sich mit dem Gäste-WLAN zu verbinden. Nun können sie sich bei dem Netzwerk „Frederix Hotspot“ anmelden. Startet der Gast nun den Browser, wird er auf die Anmeldeseite weitergeleitet, auf der er seine Zugangsdaten eingeben kann. Verlässt ein Gast die Reichweite des WLANs wird er automatisch wiederangemeldet, sobald er sich in Reichweite des WLANs befindet. Diese praktische „Remember Me“ Funktion bietet Gästen ein Maximum an Komfort. Die Anmeldeseite ist in 24 Sprachen verfügbar. Gerade an Orten, wo sich viele Touristen aufhalten, wie etwa im Grenzgebiet oder in Metropolen, ist dieser Service ein echtes Plus. Die Nutzungsbedingungen sind ebenfalls in diversen Sprachen erhältlich.

FREDERIX Hotspot bietet zwar keinen eigenen Internetanschluss an, kann durch die enge Zusammenarbeit mit Deutschlands größten Providern allerdings den geeigneten Anschluss für die jeweilige Hotspot Lösung anbieten. Der Kunde muss sich also nicht mit der zeitintensiven Aufgabe befassen, einen geeigneten Anschluss zu finden, sondern kann diese Aufgabe FREDERIX Hotspot überlassen. Die Geschwindigkeit des WLANs hängt allerdings von dem jeweiligen Provider ab. Es sollte also genau geprüft werden, welcher Provider genutzt wird. 

Werbe- und Analysemöglichkeiten

FREDERIX Hotspots punktet mit einem praktischen Feature für Anschlussinhaber: Hotspot Analytics. Es dient dazu, Statistiken aus dem Gäste-WLAN zu erfassen. Darunter fällt beispielsweise die Auslastung an den einzelnen Orten, um Besucherströme zu messen. Es können ebenfalls Bewegungsprofile erstellt werden, die die Verweildauer der Gäste erfassen. Diese Features sind für den Anschlussinhaber von großer Wichtigkeit, um die Bedürfnisse der Gäste zu erfassen und ihnen ein Maximum an Komfort bieten zu können. Es kann aber auch genutzt werden, um Werbung oder spezielle Aktionen an den Gast zu bringen. Hotspot Analytics bietet außerdem umfangreiche Location Based Services. Diese standortbezogenen Dienste können genutzt werden, um den Gästen spezifische Push Nachrichten oder Coupons für den jeweiligen Ort auf ihr Endgerät zu schicken.

nach oben

 

 Deutsche TelekomSocialwave UnitymediaVodafone ConteliosorglosinternetVEGABeschützerboxfreefiimeinhotspot
Kontaktformular  Bildschirmfoto-2016-07-10-um-21-04-18 SocialWave_Logo imgres images contelio_hotspot logo_sorglos  logo-vega beschuetzerbox Freefii_orange_316px meinhotspot
Sonderkonditionen für Profitester Keine Jetzt kostenlos testen  Keine  Keine Keine Keine Keine Keine  Keine  Keine
Rechtssicher Ja  Ja  Ja Ja   Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Einmalige Kosten 149,00 EUR  149,00 EUR  25,00 EUR entfallen  ab 399,00 EUR 99,00 EUR ab 113,00 EUR 49,90 EUR individuelles Angebot individuelles Angebot 
Monatliche Kosten 19,95 EUR  19,90 EUR  29,90 EUR 35,69 EUR   Nein ab 14,25 EUR ab 14,90 EUR

9,90 EUR Standard   19,90 EUR Premium

individuelles Angebot  ab 9,90 EUR 
Internetanschluss beim Anbieter erforderlich Ja  Nein  Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Werbemöglichkeit Nein  Ja  Ja  Nein Ja  Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Geschwindigkeit 50Mbit/s  Abhängig vom Internetanschluss  50Mbit/s  50Mbit/s unlimitiert 50Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss bis zu 35Mbit/s Abhängig vom Internetanschluss Abhängig vom Internetanschluss
Traffic-Volumen unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert  unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert limitierbar
WLAN Namen (SSID) änderbar Nein  Ja  Nein  Nein Ja Ja Ja Ja Keine Angaben Nein
Statistiken Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Keine Angaben Ja Nein Keine Angaben Ja
Kinderfilter Ja  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Ja Ja Keine Angaben 2,90 EUR/monatl.  Keine Anganbe Keine Angaben
Startseite definierbar Nein  Ja  Ja  Nein Ja Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Facebook Check-In Keine Angaben  Ja  Keine Angaben  Keine Angaben Keine Angaben Ja Ja nur mit Premiumpaket Ja  Ja
Geschwindigkeit pro User limitierbar Keine Angaben  Ja  Ja  Ja Ja Ja Vom Anbieter limitiert nur mit Premiumpaket Keine Angaben Ja
Zeitbegrenzung für Gäste möglich Nein  Ja  Nein  autom. nach 30 Min. Ja Keine Angaben Ja nur mit Premiumpaket Ja Ja
Produkt-beschreibung  Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Testbericht von Profitestern    Socialwave-Siegel-quer                
Zuletzt angesehen
Teilen Schließen